Veranstaltungen in Zeiten von Corona

 

Liebe Gemeinde, liebe Leser, 

wie Sie bereits erfahren haben, sind einige Beschränkungen gelockert worden. Das betrifft auch das Feiern des Gottesdienstes. Unter gewissen Auflagen können wir wieder einen gemeinsamen Gottesdienst feiern. Jedoch sind die Auflagen zur Einhaltung des Infektionsschutzes der Art hoch, dass ein normaler Gottesdienst, wie wir ihn bisher kannten, nicht möglich ist (z.B. kein Gesang).

Ab 24. Mai feiern wir dennoch sonntags um 10.00 Uhr wieder Gottesdienst.

Wir bitten jeden, der zu diesen Veranstaltungen kommen möchte, folgendes zu beachten:

  1. Da wir aufgrund der Abstandsregel nur eine begrenzte Zahl von Personen zu diesen Veranstaltungen zulassen können, brauchen wir in beiden Fällen eine Voranmeldung. Dies kann per E-Mail unter alexander.sachs@chrischona-linzgau.de geschehen oder per Telefon unter 07532 1776.
  2. Wir bitten jeden, sich an die allgemeinen Vorgaben des Infektionsschutzes zu halten, die wir am Eingang des Gebäudes nochmals aushängen. Hier möchten wir vor allem auf die Abstandsregel und das Mitführen einer Maske hinweisen, deren Tragen während des Betretens und Verlassens des Gebäudes Pflicht ist. Ein gewisser Vorrat an Masken ist vorhanden.
  3. Darüber hinaus bitten wir jeden, die Anweisungen des Begrüßungsdienstes zu befolgen. 

Trotz aller Einschränkungen freuen wir uns dennoch, dass wir uns wieder treffen dürfen, um gemeinsam Gott zu loben und uns gegenseitig zu stärken für alle Herausforderungen, die zu bewältigen sind. 

Ich grüße Sie mit einem Vers, der mir in den Herausforderungen der letzten Wochen besonders wichtig geworden ist:

„Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ 2.Tim 1,7

 

„Wikipedia“ definiert Besonnenheit so:

„BESONNENHEIT bezeichnet, 

im Unterschied zur Impulsivität, 

die überlegte, selbstbeherrschte Gelassenheit, 

die besonders auch in schwierigen oder heiklen Situationen 

den Verstand die Oberhand behalten lässt, 

um vorschnelle und unüberlegte Entscheidungen oder Taten 

zu vermeiden.“

 

Ich glaube, diese Art der Besonnenheit hilft uns mit den verschiedenen Situationen, die wir täglich erleben, gut umzugehen.

Wenn jemand konkrete Hilfe braucht oder Gesprächsbedarf hat, kann er sich unkompliziert bei mir melden. Entweder telefonisch 07532 1776 oder per E-Mail: alexander.sachs@chrischona-linzgau.de

Seien Sie behütet und gesegnet

Alexander J. Sachs

###NEWS###